NULL
In Kooperation mit:
Logo Jobverde RSS abonieren Jobs per RSS abonnieren
Logo Kompass
Schatten

Nachhaltige Unternehmen aus der Rubrik Grüne Startups

In unserer Kategorie grüne Startups stellen wir Ihnen verantwortungsbewusste junge Unternehmen vor, die trotz ihres noch jungen Alters den Nachhaltigkeitsaspekt fest in ihren Unternehmensleitlinien verankert oder bereits große Teile ihres Wirtschaftens danach ausgerichtet haben. Soziale Verantwortung, ein fairer Handel und ein respektvoller Umgang mit den Ressourcen unserer Erde gehören zu den Grundprinzipien dieser Unternehmen.

Für die meisten dieser Social Entrepreneure steht nicht der Profit an erster Stelle, sondern der Wunsch, sich mit unternehmerischen Konzepten aktiv für eine bessere Zukunft einzusetzen. Viele dieser Ideen haben das Potenzial, die Welt zu verändern, oft sind jedoch mangelnde Ressourcen die Ursache für ein zu frühes Scheitern junger Startups. Ausreichend finanzielle Mittel, Personal und eine professionelle Infrastruktur sind notwendig, um gute Konzepte in marktreife Produkte und Dienstleistungen zu verwandeln. Daher möchten wir gerne helfen, grüne Innovationen bekannt zu machen und mögliche Investoren zu begeistern.


Unternehmen - Grüne Startups



Nachhaltig gründen



Logo Borderstep Logo Startup4Climate

Dr. Ralf Weiß, Borderstep Institut, Gründerinitiative StartUp4Climate

Dr. Ralf Weiß, Borderstep Institut,
Gründerinitiative StartUp4Climate

Junge Unternehmen sind nicht selten Rebellen. Mit ihrem Wagemut und ihrem Potenzial zu kreativer Zerstörung tragen sie wesentlich dazu bei, Märkte und Gesellschaft zu verändern und neue Marktseg-mente zu schaffen. Dies gilt in besonderer Weise für grüne und nachhaltigkeitsorientierte Start-ups.

Nachhaltigkeit und Green Economy spielen nicht zuletzt im Zusammenhang mit der Energiewende für das Gründungsgeschehen eine zunehmend wichtige Rolle. Hierfür stehen Initiativen wie die Sustainable Bu-siness Angels, das Netzwerk Nachhaltige Schülerfirmen oder Gründer- und Businessplanwettbewerbe wie die KfW-Gründerchampions oder der BPW Berlin-Brandenburg, die Gründer mit Sonderpreisen für Verantwortung und Nachhaltigkeit auszeichnen. Wie die Ergebnisse des Green Economy Gründungsmo-nitors zeigen, liegt der Anteil grüner Gründungen in deutschen Gründerzentren bei rund 14 Prozent. Dennoch sind gute und erfolgreiche Unternehmensgründungen in diesem Bereich noch viel zu wenig bekannt.

Mit der Rubrik „Grüne Start-ups“ schafft Umwelthauptstadt.de einen Marktplatz für nachhaltigkeitsorien-tierte Gründungen und trägt damit dazu bei, innovative Geschäftsideen von Start-ups für die Green Eco-nomy bekannter zu machen. Dieses Ziel verfolgt auch die vom Borderstep Institut, dem ADT-Bundesverband der Deutschen Innovations-, Technologie- und Gründerzentren in Deutschland und der Universität Oldenburg initiierte Gründerinitiative StartUp4Climate. Mit Unterstützung des Bundesum-weltministeriums will StartUp4Climate Anreize und Impulse für eine konsequente Ausrichtung der Grün-dungsförderung auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit schaffen sowie grüne Gründer bei der Einführung und Etablierung neuer Technologien und Dienstleistungen stärken.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.startup4climate.de



Zur Gesamtübersicht

Schatten