string(2) "jv"
Webseite des Jahres

Innovative Arbeitgeber im Fokus - Interviews und Beiträge mit und von innovativen Arbeitgebern

Job-Speed-Dating Energie und Klimaschutz

Du hast bald deinen Bachelor oder Master in der Tasche und möchtest in die Berliner Berufswelt einsteigen? Schon mal an einen Job im Bereich Energie oder Klimaschutz gedacht?

„Unser Unternehmen arbeitet an einer sicheren, klimafreundlichen und dezentralen Energieversorgung“

Katharina Guntrum gestaltet seit 2012 als Personalreferentin Wachstum & Wandel bei der Abo Wind AG mit. Sie erzählt vom vertrauensvollen familiären Arbeitsklima und der gemeinsamen Vision, die alle antreibt.

Themenreihe "Wie Frauen Karriere machen" - Im Interview Heidi Holzhauser, Leiterin des Stabes BCA Kompetenzzentrum Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur

Der Arbeitsmarkt entwickelt sich anhaltend positiv. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung nimmt zu. Dabei profitierten Frauen stärker vom Beschäftigungswachstum als Männer.

Arbeiten bei einer ökologisch nachhaltigen Krankenkasse

Gegründet vor 140 Jahren gilt die advita seit ihrer Umweltzertifizierung als nachhaltigste Kasse Deutschlands.

Ein Bewusstsein für den eigenen Energieverbrauch schaffen

"Sowohl bei Privat- als auch bei Gewerbekunden fehlt an vielen Stellen noch ein Bewusstsein für den eigenen Energieverbrauch", so Dr. Thomas Goette von der GreenPocket GmbH. 

Themenreihe "Wie Frauen Karriere machen" - Im Interview John Hoppe, Teamleiter Personalmarketing und -gewinnung bei der KfW

Als eine der führenden Förderbanken sucht die KfW Menschen, die an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft etwas bewegen und Sinnvolles für die Gesellschaft bewirken möchten.

Themenreihe "Wie Frauen Karriere machen" - Im Interview Dirk Bohsem, Leiter Marktmanagement beim Finanzdienstleister MLP

MLP hat das Potenzial von Frauen früh erkannt und bietet Hochschulabsolventinnen vielfältige Möglichkeiten.

Themenreihe "Wie Frauen Karriere machen" - Im Interview Dagmar Zippel, Leiterin Recruiting bei Accenture

Accenture unterstützt die Karriere-Entwicklung von Frauen mit Mentoring, wohnortnahen Projekteinsätzen und weiteren Programmen zu Vereinbarkeit von Beruf und Familie

"Wir wollen keine Behörde sein, sondern kundenorientierter Dienstleister"

Die BKK VBU ist Dienstleister für die Gesundheit von knapp einer halben Million Menschen. Als einer der großen gesetzlichen Krankenversicherer in Deutschland geht damit eine hohe Verantwortung einher.

Der deutsche Mittelstand ist sehr attraktiv für Bewerber

"Der deutsche Mittelstand ist meiner Meinung nach sehr attraktiv für Bewerber. Im Gegensatz zu Konzernen sind hier die Hierarchien im Unternehmen meist sehr flach, wodurch es möglich ist, eigene Ideen, Lösungsansätze und großes Engagement einzubringen", Claudia Silber, memo AG.

Henkel startet Integrationsprogramm für Flüchtlinge

Henkel startet in seinem Ausbildungszentrum in Düsseldorf ein umfangreiches Programm zur Integration von Flüchtlingen.

Bio-Unternehmer werden bei SONNENTOR

Das österreichische Bio-Unternehmen SONNENTOR startet nun auch in Deutschland mit einem attraktiven Franchise-System durch. „Die Geschäftsidee basiert auf dem Gedanken, kleinste bäuerliche Strukturen zu erhalten und zu nutzen“, erläutert Dustin Andrews das Erfolgsrezept.

"Mit flachen Hierarchien agieren wir im internationalen Umfeld"

Das Unternehmen CLAAS gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Landtechnik, wie Erntemaschinen, Traktoren und Pressen. Ein Interview mit Michael Hyllan, Leiter Personal.

BWL-Studenten kochen im Pop-Up-Restaurant

Alle zwei Wochen eine neue Küche – das ist das Konzept von „Laden Ein“ im Agnesviertel in Köln. In dem Pop-Up-Restaurant haben Gastronomen ohne Restaurant die Möglichkeit temporär einzuziehen.

Berlin schläft nie

Die Gasag ist ein berliner Traditionsunternehmen, das seit fast 170 Jahren als Gasversorger Teil der Stadtgeschichte Berlins ist. Heute ist die Gasag-Gruppe ein modernes, bundesweit agierendes Energiedienstleistungsunternehmen. Im Interview, Rainer Knauber Leiter Konzernkommunikation und –marketing.

Wir können Brücken bauen, begehen müssen die Mitarbeiter diese selbst.

Dirk Wagenknecht ist Personalleiter der AGR Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet mbH. Im Interview erzählte er uns wie sein erster Arbeitstag im Unternehmen war und welche Aufstiegschancen die Mitarbeiter bei der AGR vorfinden.

Ein Künstler verkauft restaurierte Fahrräder und macht daraus ein Business

Christopher Lewis war als Kunstmaler und Medienkünstler tätig, bevor er die Fahrradmarke Samstag Rad gründete. Zuletzt suchte er einen Mitunternehmer.

Wir handeln nachhaltig – für eine lebenswerte Zukunft.

Ein Interview mit Michael Wiener, CEO der Duales System Holding. Der Grüne Punkt als innovativer Arbeitgeber.

Feinkost für’s Gehirn

Martina Eberl, Leiterin der Käfer Akademie über innovative Formate in der Personalentwicklung und die Umsetzug von entwickelten Strategien in die Praxis.

Forschung zur langfristigen Sicherung unserer Lebensgrundlagen

Frau Dr. Karin Ranft, Leiterin der Personalabteilung des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) erläutert, wie ihre Wissenschaftler innovative Konzepte und Verfahren entwickeln, um die natürlichen Lebensgrundlagen für nachfolgende Generationen zu sichern.

Mitarbeiter fördern und aufbauen

Iglo bietet seinen Mitarbeitern strukturierte Karrieregespräche mit verbindlichen Karriereplänen. So werden Mitarbeiter gefördert und aufgebaut. Im Gespräch mit Roland Volkers, Personalleiter iglo GmbH.

„Weleda versteht sich als Ort menschlicher Entwicklung an gemeinsamen Aufgaben.“

Andrea Kurz, Personalleiterin und Dr. Isabella Heidinger, Leiterin Kompetenzzentrum Personal der Weleda Gruppe über Personalentwicklung und Mitarbeitermotivation.

„Es ist deutlich zu beobachten, dass 'Life-Balance' mehr in den Vordergrund tritt.“

Dana Gielnik ist Leitern Personal bei der Star Finanz GmbH und spricht mit uns über Mitarbeiter-Benefits und neue Arbeits(frei)räume.

Universum Arbeitgeberranking 2015: Jeder Dritte will bei einem Automobilhersteller arbeiten

Für Studierende der Wirtschaftswissenschaften ist erstmals BMW der attraktivste Arbeitgeber, wie das Universum Arbeitgeberranking 2015 zeigt. Auf den weiteren Plätzen folgen Audi, Porsche, Google und Volkswagen.

Wachstum, Nachhaltigkeit und Innovation gesucht

Deloitte startet Bewerbungsphase für Technology Fast 50 Award 2015

„Unsere großen Nachhaltigkeitswettbewerbe kommen bei den Mitarbeitern gut an“

Nicole Ewald ist Funktionsbereichsleiterin Personalmarketing bei der Rewe Group. Sie erläutert, wie Mitarbeiter über den Spaßfaktor Nachhaltigkeitsaktivitäten vorantreiben und wie eine lebensphasenorientierte Personalpolitik gestaltet sein kann.

Wir sprechen beim SV Werder Bremen immer von der „Werder Familie“

Jeder Mitarbeiter hat die Möglichkeit, sich bei uns weiterzuentwickeln und wird von seinem jeweiligen Vorgesetzten dabei unterstützt. Es gibt die Werder Akademie, die verschiedenste Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bietet. Wir haben eine Vielzahl von Praktikanten übernommen und davon sind bereits einige Abteilungsleit.

„Nicht bloßer Verzicht, sondern der intelligente Umgang mit der Ressource lautet unsere Maxime.“

Das Naturressort Schindelbruch ist das erste klimaneutrale Hotel Mitteldeutschlands. Die beiden Leitungskräfte Susanne Kiefer und Anja Gorges erzählen im Interview, wie sie dieses Ziel erreicht haben und vor welchen Herausforderungen Sie dennoch stehen.

„Diversity ist für uns ein wichtiger Baustein unserer Kultur aber auch Erfolgsfaktor zugleich.“

Alexander Carstensen, Director Recruiting bei GE Germany erläutert die 5 Wachstumswerte und weshalb diversity Management ein zentraler Erolgsfaktor in der Unternehmensgeschichte ist.

„Wir schauen uns immer die persönliche Situation an.“

Judith Ringlstetter erläutert das moderne Unternehmensverständnis von Work-Life-Balance beim Technologie-Berater SALT AND PEPPER.

„Die typischen stromlinienförmigen, glatten Beratertypen sucht man bei uns vergebens.“

Personalreferentin Cornelia Hering über eine „Kultur der offenen Türen“ und die vielfältigen Karrieremöglichkeiten bei der ifb AG.

„Unsere Whistleblower-Hotline ist zwar allseits bekannt, wird meines Wissens aber nicht gebraucht.“

Andreas Härringer, Leiter Personal bei der SimonsVoss Technologies GmbH über Mitarbeiterbindung und internationale Fachkräfte-Gewinnung.

„Wir arbeiten für die schönste Zielgruppe der Welt“

Im Gespräch mit Christine Vollmer, stellv. Personalleiterin beim nachhaltigen Spielwaren-Hersteller HABA.

„Durch die IT-Trends der letzten Jahre sind stets neue Profile gefragt, bei denen die weiblichen Stärken eine große Rolle spielen.“

Im Gespräch mit Eva Fänger (Diversity Manager) und Katrin Scheurenbrand (HR Talent Acquisition Manager) bei HP Deutschland.

„Unsere Mitarbeiter erhalten vor allem eine exzellente vom Arbeitgeber finanzierte Altersversorgung.“

Claudia Tews und Halina Zack über ein neues Führungsverständnis und die vielfältigen Möglichkeiten bei der Hamburger Pensionsverwaltung.

"Wir suchen häufig Mitarbeiter mit Mehrfachqualifikationen oder spezifischen Kenntnissen", Karin Hackenberg, Personalreferentin bei IBC SOLAR

IBC SOLAR hat als Unternehmen über 30 Jahre Erfahrung mit Photovoltaik. Ein Interview mit Karin Hackenberg, Personalreferentin bei IBC SOLAR

Unsere Mitarbeiter sind Menschen, die sich verpflichtet fühlen, einer höheren Sache zu dienen.

Ein Interview mit Gabriele Sommer, Leiterin Konzernbereich Personal der TÜV SÜD AG über spannende Zukunftsfelder und Karrierechancen im Unternehmen.

„Startups hierzulande sollten viel stärker unterstützt werden.“

Anne Martens, Personalleiterin beim jungen Finanzdienstleister Kreditech erläutert, welche Barrieren es bei der Beschäftigung ausländischer Fachkräfte und der Förderungen junger Startups aktuell noch gibt.

„Die Zeiten der klassischen Stellenanzeige sind vorbei.“

Andrea Uhrig von der Personalberatung SThree über Möglichkeiten der Mitarbeitergewinnung und einen notwendigen Perpektivwechsel bei der Kandidatenansprache.

"Wir brauchen Mitarbeiter, die gefordert und gefördert werden wollen"

Um als global agierendes Unternehmen die besten Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten, motiviert Knorr-Bremse seine Beschäftigten durch herausfordernde, attraktive Aufgaben, eine gezielte Personalentwicklung mit internationalen Entwicklungsperspektiven, betriebliche Gesundheitsprogramme sowie eine Vielzahl an weiteren Leistungen und Angeboten.

„Es geht nicht mehr länger darum, sich einen Mitarbeiter aus einer Vielzahl von Bewerbern auszusuchen, sondern vielmehr darum einzelne Mitarbeiter für das eigene Unternehmen zu begeistern.“

Julia Molitor und Till Krämer vom SAP/IT-Spezialisten Ratbacher erklären, wie Ihr Unternehmen den Fachkräftemangel im IT-Bereich als Chance begreift.

„Wichtig ist, dass ein Unternehmen die gesellschaftlichen Veränderungen erkennt und mitträgt.“

Michael Meinke berichtet aus eigener Erfahrung, welche Karrierechancen mit Wohlfühlfaktor trotz Quereinstieg beim IT-Dienstleister Compusafe möglich sind.

„In unserem Zentrum für Work-Life-Management bieten wir zahlreiche Angebote für die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben.“

Claudia Tensierowski, Leiterin Recruiting Strategy über Karrierechancen und Mitarbeiterbindung bei BASF.

"Wer zu uns passt und sich beweist, dem steht alles offen"

Das Unternehmen bettervest versteht sich als Sozialunternehmen, dessen primärer Zweck in der Lösung der gesellschaftlichen Herausforderung Energiewende liegt und nicht in der reinen Profitmaximierung.

„Ich halte nichts von verordneten Quoten und Maßnahmen durch die Politik.“

Andrea Schröter, Personalleiterin bei Leifheit über die Maxime „Fördern durch Fordern“ und die Idee der Demokratie in Unternehmen.

„Unternehmen müssen potenziellen neuen Mitarbeitern heutzutage wesentlich mehr bieten.“

Jana Horschel, Talent Managerin bei der PROCON IT AG über die Vorteile heterogener Teams und die Arbeitskultur in ihrem Unternehmen.

„Unser Motto - Do cool things that matter - trifft auch auf die Arbeitskultur bei Google zu.“

Im Gespräch mit Hannah Whitney-Steele und Carolin Ochsendorf über die hohe Innovationskraft und das einzigartige Arbeitsumfeld bei Google.

"Wer erfolgreich im Beruf sein will, sollte etwas tun, das ihm Spaß macht."

Im Interview der myboshi-Gründer Thomas Jaenisch. Er gründete zusammen mit Felix Rohland das Unternehmen "myboshi", bei dem sich alles um handgehäkelte Mützen dreht.

„Nur noch etwa dreizehn Prozent der Deutschen empfinden heute eine hohe emotionale Bindung an ihren Arbeitgeber - das wird eine große Herausforderung für Unternehmen.“

Andrea Vogeler, stellv. Personalleiterin von Hofmann Personal über Mitarbeiter-Benefits und die Zukunft der Work-Life-Balance.

„Uns ist klar, dass unsere Kollegen heutzutage ganz unterschiedliche Lebensverhältnisse haben.“

Im Gespräch mit Susann Kobs und Frigga Schmidt vom Public-Relations-Netzwerk Weber Shandwick über Work-Life-Balance und die Vorteile diverser Mitarbeiter.

„Jüngere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchten einfach anders arbeiten.“

Thomas Egenter, Personalleiter bei der Hansgrohe SE erklärt wie wichtig es ist, dass Unternehmen auf sich verändernde Gegebenheiten schnell und flexibel reagieren, um im Fachkräftewettbewerb erfolgreich zu sein.

„Unser Ziel ist es, den Kandidaten im Bewerbungsprozess die zeitliche Hürde zu nehmen.“

Jan Trouvain, Leiter Marketing & Kommunikation von der Amadeus FiRe AG über Work-Life-Balance und spannende Recruiting-Trends.

„Insgesamt wird HR unbürokratischer, weniger verwaltungslastig werden.“

Uwe Wache von der Klenk & Hoursch AG über Unternehmenswerte und Spaß als kulturstiftendes Element.

„Das Schöne ist, dass wir Diversität nicht von oben verordnen müssen.“

Dr. Ralf Eisenbeiß vom Personaldienstleister FRANZ & WACH über die Wichtigkeit einer tief verankerten Unternehmenskultur als „Wirbelsäule“ des Betriebs.

„Diversity-Management führt dazu, dass jahrelang gelebte Prozesse auch mal kritisch hinterfragt werden.“

Anne Charlotte Luchtenveld vom Chemieunternehmen schülke über Diversität im Unternehmen und die neuen Ansprüche der Generation Y.

„Es wird manchmal suggeriert, mit dem Anspruch an eine ordentliche Work-Life-Balance ginge ein Mangel an Leistungsbereitschaft einher.“

Werner Wirth von der A.S.I.-Wirtschaftsberatung erläutert, wie ein Mix aus Eigenverantwortlichkeit, persönlicher Freiheit und starken und verlässlichen Strukturen zu hervorragenden Leistungen und großer Mitarbeiter-Zufriedenheit führen kann.

„Der Personalbereich scheint noch zu häufig nur als verwaltende Abteilung gesehen zu werden.“

Frau Maren Böger, HR Manager bei der Eyeo GmbH über Employer Branding und die zukünftige Rolle der Personalabteilung.

„Jeder Wandel bringt neue positive Energien.“

Karl-Josef Rebmann über Mitarbeiterbindung und Führungspolitik bei der GTÜ (Gesellschaft für Technische Überwachung mbH)

„Der demografische Wandel wird zu einem gewaltigen Umbruch am Arbeitsmarkt führen.“

Stefan Lake, Country Manager Germany, Universum im Interview über den demografischen Wandel, Work-Life-Balance und die Generation Y.

„Ich bin davon überzeugt, dass vielfältige Teams kreativer, leistungsfähiger und innovativer sind.“

Tanja Bernhardt, Personalleiterin von ProSiebenSat.1 spricht mit uns über den Nutzen sozialer Vielfalt und innovative Personalkonzepte.

„Wir glauben in Deutschland zu oft, dass Menschen nur das können was sie „gelernt“ haben.“

Friedrich Menz, Head of Recruiting & Development bei Homburg & Partner über die Herausforderungen und Chancen zukünftiger Personalpolitik.

„Eine zentrale Rolle spielt bei uns die Individualisierung und Flexibilisierung von Arbeitszeiten.“

Im Kurz-Interview mit Matthias Rosenthal, Geschäftsführender Gesellschafter von KOOB Agentur für Public Relations, Mülheim an der Ruhr.

„So vielfältig wie unsere Kunden so vielfältig sollte auch unsere Belegschaft sein.“

Reiner Wolf, Leiter Branding & Engagement bei der Allianz SE über Mitarbeiterbindung und Diversity-Management.

„Bei uns kann jeder alles werden...“

Albert Gottelt erläutert wie innovative Arbeitskultur beim 1A Verbraucherportal funktioniert und wie wichtig es ist, Mitarbeiter als echte Enthusiasten zu gewinnen.

„Bei dm gibt es keine vorgezeichneten Wege.“

Im Gespräch mit Christian Harms, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Mitarbeiter.

„Wir wollen und müssen als Arbeitgeber für jede Lebensphase ein attraktiver Arbeitgeber sein.“

Im Gespräch mit Stefan Scheller, verantwortlich für die Arbeitgebermarkenkommunikation der DATEV eG.

Macht mein Job Sinn und hat er Zukunft?

Als sinnhafte Branchen oder Berufsfelder mit Zukunft gelten vor allem die erneuerbaren Energien, nachhaltige Jobs wie der CSR-Berater, Jobs für Menschen über 50 und natürlich das Thema Work-Life-Balance, also die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser: „New Way of Work“ in der Diskussion

Microsoft stellt seinen Mitarbeitern frei, wann und wo sie arbeiten.

Logo Umwelthauptstadt Logo N-Kompass Logo Umwelthauptstadt Jooble-de.com ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche